Korfu

Smaragd im Ionischen Meer

Korfu, Neue Festung

Korfu ist ein ganz besonderes Schmuckstück unter den griechischen Inseln. Die Insel empfängt ihre Besucher mit üppigem Grün. Von Italien ist Korfu nur durch einen schmalen Streifen Meer getrennt und so ist es nicht verwunderlich, dass italienische Einwirkungen bis heute in der Sprache, der Architektur und der Lebensart zu spüren sind. Das milde Klima, die abwechslungsreiche Landschaft und die üppige Vegetation schätzten schon Kaiserin Sissi und später der deutsche Kaiser Wilhelm II als Urlaubsparadies.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Flug von Deutschland nach Korfu. Nach Ankunft Empfang am Flughafen durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Ausflug Korfu-Stadt – Achillion

Am Morgen fahren Sie nach Korfu-Stadt. Die malerische Altstadt, zwischen zwei mächtigen Festungen gelegen, bezaubert mit südländisch-venezianischem Stil. An der Esplanade findet man die von den Franzosen erbauten Kolonaden und den imposanten Palast der britischen Kommissare. Anschließend fahren Sie zur Halbinsel Analipsi. Vom Aussichtspunkt Kanoni an der Spitze der Halbinsel haben Sie den besten Blick auf die Lagune mit dem Inselkloster und der „Mäuseinsel“. Zum Abschluss Ihres Tagesausfluges sehen Sie das Achillion, das Kaiserin Sissi von Österreich nach antiken Vorbildern errichten ließ.

3. Tag: Der Nordwesten der Insel – Weingebiet, Paleokastritsa, Bella Vista

Am Morgen besuchen Sie das Weingut einer der ältesten Familien auf Korfu. Hier erfahren Sie vieles über den Wein aber auch über die Olivenölherstellung. Selbstverständlich werden Sie auch bei einer kleinen Weinprobe den Wein verkosten. Im Anschluss fahren Sie weiter nach Paleokastritsa, einem reizvollen alten Fischerdorf. Auf einer Halbinsel in der Nähe des Ortes besuchen Sie das Männerkloster Theotokou, das bereits im 13. Jahrhundert gegründet wurde. Nächster Halt ist im Bergdorf Lakones. Vom Aussichtspunkt Bella Vista haben Sie einen herrlichen Ausblick über die Bucht von Paleokastritsa.

4. Tag: Zur freien Verfügung

Genießen Sie einen Tag zur freien Verfügung im Hotel oder entdecken Sie die Umgebung auf eigene Faust.

5. Tag: Der ursprüngliche Süden

Heute fahren Sie durch üppige Vegetation vorbei an Orangen-, Zitronen- und Olivenhainen und sehen malerische Gebirgsdörfer. Einen der längsten und schönsten Sandstrände der Insel sehen Sie bei Marathia. Auf der Rückfahrt halten Sie im bezaubernden Ort Chlomos. Von hier haben Sie einen tollen Blick über den Süden der Insel.

6. Tag: Der Norden (Zusatzausflug)

Über den Troupeterpass fahren Sie ins Dorf Ag. Athanasiou, wo Sie das Kloster mit beeindruckenden Wandmalereien besuchen werden. Dann fahren Sie weiter ins Dorf Afionas. Von hier haben Sie einen schönen Blick über die Küste von Sidari und die langen Strände. Der Tagesausflug führt dann über die Orte Roda und Acharavi zur Ostküste.

7. Tag: Zur freien Verfügung

Dieser Tag steht Ihnen noch einmal für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Ihr Reiseleiter gibt Ihnen gerne Tipps zur Gestaltung des Tages.

8. Tag: Abreise

Je nach Rückflugzeit Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug von Deutschland nach Korfu und zurück in der Economy Class
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 7 Übernachtungen im 5-Sterne Hotel (Landeskategorie)
  • Halbpension (7 x Frühstücksbuffet und 7 x Abendessen)
  • Ausflüge und Besichtigungen inkl. der Eintrittsgelder lt. Programm
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseunterlagen inkl. Reiseführer (Polyglott o. ä.)

Hinweis

Unsere Grundprogramme sind Reisevorschläge. Gerne passen wir die Reiseverläufe Ihren individuellen Wünschen an. Kontaktieren Sie uns: Reise planen

Bitte tragen Sie Namen und Telefonnummer ein – wir rufen Sie zurück!