Irland

Die grüne Insel

© Tourism Ireland

Zwischen Himmel und Meer schuf Gott Irland, die Grüne Insel. Wiesen und Felder, Steilklippen mit schäumender Gischt, Berge und Seen, einsame Moore und spröde Heidelandschaften prägen die Landschaft. Diese Rundreise trägt der enormen Bandbreite dieser wunderschönen Insel Rechnung: der kulturhistorischen Bedeutung, reich an Sagen, Legenden und Monumenten aus allen Zeitepochen, die bis in die vorchristliche Vergangenheit reichen, den spektakulären Naturkulissen und dem unglaublich gastfreundlichen Volk mit seiner Devise: „Die grüne Insel hat keine Fremden, nur Freunde, die sich noch nicht trafen.“

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Flug von Deutschland nach Dublin. Nach Ankunft am Flughafen, Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zu Ihrem zentral gelegenen Hotel. Abendessen und Übernachtung in Dublin.

2. Tag: Dublin

Die Hauptstadt des Landes lernen Sie auf einer Stadtrundfahrt kennen. Die moderne Großstadt hat sich mit ihren georgianischen Häusern und Squares dennoch ihren historischen Charme bewahrt. Sie kommen vorbei am renommierten Trinity College, dem Parliament Square und der St. Patrick’s-Cathedral. Sie besuchen die bekannte Whiskey-Brennerei Old Jameson und erfahren vieles über die Produktion dieses „Lebenselixiers“, das Sie selbstverständlich auch verköstigen werden. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Unternehmungen in Dublin zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung in Dublin.

3. Tag: Dublin – Rock of Cashel – County Kerry

Heute fahren Sie an die Westküste. Auf halber Strecke liegt im County Tipperary der Rock of Cashel, ein einzigartiges Monument irischer Geschichte. Der 60 m hohe Felsblock, gekrönt von einer mauerumringten mittelalterlichen Burganlage, überragt die weite Ebene. Bis zum 7. Jahrhundert diente die Festung als Sitz der Könige und Bischöfe von Munster. Im 12. Jahrhundert entstand mit Cormac´s Chapel eine der schönsten Kirchen Irlands im romanischen Stil. Am späten Nachmittag erreichen Sie das County Kerry. Abendessen und Übernachtung in Killarney.

4. Tag: Ring of Kerry

Eine der schönsten Küstenstrecken Europas steht heute auf Ihrem Programm: der Ring of Kerry, eine etwa 180 km lange Strecke um die Halbinsel Iveagh, größtenteils nahe der Küste und mit Blick auf das Meer und die vorgelagerten Inseln. Hier, an der südwestlichsten Ecke der Insel, gedeiht unter dem Einfluss des Golfstroms subtropische Vegetation. Hohe Fuchsienbüsche säumen die Straßen, Bambus und Palmen wachsen in den Gärten. Über die Berge führt die Route zu Moll´s Gap und Ladies View, zwei Aussichtspunkten, mit schönem Blick über die Seen von Killarney. In der Nähe des Städtchen Killarney besuchen Sie die schönen Gartenanlagen des Landsitzes Muckross House. Abendessen und Übernachtung in Killarney.

5. Tag: Dingle Halbinsel – County Clare

Die Dingle Halbinsel ist in erster Linie eine wunderschöne Landschaft. So weit das Auge reicht eine grüne, fast baumlose Landzunge zwischen Himmel und Meer. Hier wurde vor gut zwei Jahrzehnten der Film Ryan´s Daughter (mit Robert Mitchum) gedreht. Es präsentieren sich Ihnen der kilometerlange Strand bei Inch und die Klippen an der Westspitze. Abendessen und Übernachtung in Ennistymon.

6. Tag: Cliffs of Moher – Burren Region – Galway

Über 8 Kilometer ziehen sich die berühmten Cliffs of Moher zwischen den Ortschaften Liscannor und Doolin an der Südwestküste entlang. Bis zu 214 m ragen die Felsen steil aus dem Meer und lassen die See schäumen. Von einem der Aussichtspunkte hoch auf den Klippen können Sie bei guter Sicht die Aran Inseln erkennen. Anschließend kommen Sie im Nordwesten des County Clare in die Burren Region. Die außergewöhnlichen Felsformationen der zerklüfteten Karstlandschaft erstrecken sich über 300 Quadratkilometer und entstanden während der letzten Eiszeit. Abendessen und Übernachtung in Galway.

7. Tag: Connemara

Galway ist das Tor zur kaum besiedelten Landschaft der Connemara. Felsküsten, endlose Moore, zerklüftete Gebirgswelt und winzige Ortschaften sind die Charakteristika dieser Region, deren Großteil Nationalpark ist. Vielfach wird hier Gälisch, die alte irische Sprache, gesprochen. Inmitten wunderschöner Landschaft liegt Kylemore Abbey, ein ehemaliges Schloss und nun ein Benediktinerkloster und Internat. Sie legen eine Fotopause ein. Abendessen und Übernachtung in Galway.

8. Tag: Galway – Clonmacnoise – Dublin - Abreise

Ihre Fahrt zurück nach Dublin unterbrechen Sie bei Clonmacnoise. An den Ufern des Shannon sehen Sie die Ruinen der Klosterstadt. Im Besucherzentrum sind original keltische Hochkreuze und Grabplatten ausgestellt. Am Nachmittag erreichen Sie den Flughafen Dublin und fliegen zurück nach Deutschland.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug von Deutschland nach Dublin und zurück in der Economy Class
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Alle erforderlichen Transfers vor Ort
  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels während der Rundreise
    (2 x in Dublin, 2 x in Killarney, 1 x in Ennistymon und 2 x in Galway)
  • Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • Ausflüge und Besichtigungen inkl. der Eintrittsgelder lt. Programm
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseunterlagen inkl. Reiseführer (Polyglott o. ä.)

Hinweis

Unsere Grundprogramme sind Reisevorschläge. Gerne passen wir die Reiseverläufe Ihren individuellen Wünschen an. Kontaktieren Sie uns: Reise planen

Bitte tragen Sie Namen und Telefonnummer ein – wir rufen Sie zurück!