Kappadokien

Wiege der Geschichte

Tuffsteinhöhle / © Kultur- & Tourismusmin. Ankara

Ihre Rundreise beginnt in Antalya und führt Sie dann über das Taurus Gebirge nach Konya. Die nachfolgenden Tage sind von den Naturschönheiten der Landschaft Kappadokiens geprägt. Einmalig und imposant und immer beeindruckend. Genießen Sie die bizarren Felsformationen, die an eine Mondlandschaft erinnern und dann im Kontrast die fruchtbaren Täler.
Sie besuchen die UNESCO-Weltkulturerbe, die Stadt Hattusa und die Türkische Hauptstadt Ankara, bevor Sie über Konya und Aspendos wieder zurück an die türkische Riviera fahren.
Auf Wunsch können Sie die Reise mit einer Woche Badeurlaub ausklingen lassen.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Flug nach Antalya. Am Flughafen Empfang durch den örtlichen, Deutsch sprechenden Reiseleiter und Transfer zu Ihrem Hotel. Abendessen und Übernachtung in Antalya.

2. Tag: Antalya – Konya – Kappadokien

Fahrt durch das prächtige Taurusgebirge durch eine malerische Landschaft nach Konya und weiter über das Konya–Tal nach Obruk. Hier erwartet Sie eine der bekannten Karawansereien. Sie besichtigen die ehemaligen Karawanserei-Gebäude und besuchen einen türkisfarbigen See, der durch den Einsturz der Kalksteinerde entstand. Anschließend fahren Sie vorbei am Hasan-Dag Vulkan und erreichen die phantastische Felslandschaft Kappadokiens. Abendessen und 3 Übernachtungen im Raum Kappadokien.

3. Tag: Kappadokien

Fahrt in die „Mondlandschaft“ und Besichtigung des Göreme Tals mit seinen 365 Felsenhöhlenkirchen, die oft mit kostbaren Fresken und naiven Wandmalereien ausgestattet sind. Dieses Tal gilt als eines der interessantesten Gebiete der Türkei. Sie besuchen weiterhin das Zelve Tal mit den pilzförmigen Steinformationen. In der Ortschaft Avanos finden Sie eine Vielzahl von Töpfereien, die wunderschöne Keramik und Tonwaren anbieten.

4. Tag: Kappadokien

Ein weiterer Tag in dieser wunderbaren Landschaft. Sie besuchen eine der unterirdischen Städte, die in der frühchristlichen Zeit als Versteck für Gläubige gedient haben. Wanderungen und mehrere Fotopausen stehen auf dem Programm. Von der Festung Uçhisar erleben Sie einen wunderbaren Ausblick. Hier besuchen Sie auf einer Höhe von ca. 1.200 m über dem Meeresspiegel ein typisches Teppichdorf, wo Sie anhand einer Vorführung an einer Vielzahl von Knüpfstühlen und Farbkesseln die vielleicht älteste Kunst der Turkvölker kennenlernen können. Die Vielfalt der Muster- und Farbkombinationen fertiger Stücke wird Sie faszinieren.

5. Tag: Kappadokien – Konya

Nach dem Frühstück geht die Fahrt über das Konya-Tal zu der ehemaligen Hauptstadt der Seldschuken: Konya. Die Fahrt führt durch die unendlich erscheinende Landschaft des Konya Tals, die in römischer Epoche schon als die Kornkammer von Kleinasien galt. Das alte Iconium wurde bereits auch bei den Reisen des Apostels Paulus erwähnt und das auch Friedrich Barbarossa bereiste, war in der seldschukischen Epoche die erste Hauptstadt in Anatolien. Wir besichtigen das Museum der tanzenden Derwische von Mevlana, welches ab dem 13. Jhd. als Orden und Schule der Lehre des Mevlana gedient hat. Abendessen und Übernachtung in Konya.

6. Tag: Konya – Aspendos – Antalya

Frühstück im Hotel und Fahrt zurück über das Taurus-Gebirge an die Türkische Riviera. Sie besuchen in Aspendos eines der besterhaltensten antiken Theater der Welt. Das weltbekannte antike Theater von Aspendos ist heute noch jährlich Schauplatz internationaler Opern- und Ballettaufführungen. Die im typischen römischen Stil erbaute Anlage ist samt der ganzen Bühnenwand und den insgesamt 15.000 Sitzplätze sehr gut erhalten und gleichzeitig mit dem Theater von Orange an der Provence/Frankreich eines der am besten erhaltenen der Welt. Während den ausführlichen Erklärungen Ihres Reiseführers werden Sie die Gelegenheit haben, die immer noch tadellos funktionierende Akustik zu bewundern. Es lohnt sich auf jeden Fall sich die Mühe zu machen und bis an die oberste Spitze, zu den Hallwänden bzw. Arkaden, hinaufzulaufen. Der Anblick auf die Bühnenwand wird Sie faszinieren. Abendessen und 2 Übernachtungen in Antalya.

7. Tag: Antalya Stadtrundfahrt mit Altstadt

Antalya, die Provinzhauptstadt an der Türkischen Riviera. Es erwartet Sie eine quirlige Hafenstadt mit Flair, eine malerisch bunte Altstadt mit engen Gassen und Jahrhunderte alten Häusern. Genießen Sie den Ausblick auf den Hafen. Die Farben und Düfte der Obst- und Gewürzstände sind ein Genuss für Augen und Nase. Während dieser Tagestour haben Sie auch die Gelegenheit das eine oder andere Urlaubssouvenir mitzunehmen.

8. Tag: Abreise

Je nach Rückflugzeit Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug von Deutschland nach Antalya und zurück in der Economy Class
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Alle erforderlichen Transfers vor Ort in modernen klimatisierten Reisebussen
  • Begrüßungs- und Informationscocktail
  • 7 Übernachtungen in 4- und 5-Sterne Hotels (Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Dusche oder Bad/WC, Klimaanlage und Sat –TV (1 x in Antalya, 3 x in Kappadokien, 1 x in Konya und 2 x in Antalya)
  • Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • Rundreise, Ausflüge und Besichtigungen inkl. der Eintrittsgelder lt. Programm
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung während der gesamten Rundreise
  • Kofferträger in den Hotels
  • Ausführliche Reiseunterlagen inkl. Reiseführer (Polyglott o. ä.)

Hinweis

Unsere Grundprogramme sind Reisevorschläge. Gerne passen wir die Reiseverläufe Ihren individuellen Wünschen an. Kontaktieren Sie uns: Reise planen

Bitte tragen Sie Namen und Telefonnummer ein – wir rufen Sie zurück!