Porto

Heimat des Portweins

© Pixabay.com

Porto ist nicht nur die zweitgrößte Stadt Portugals, sondern auch Zentrum im Norden und Handelsstadt. Neben dem Portwein bilden auch Möbel sowie Textil- und Lederwaren die Grundlage für den Reichtum der Stadt. Das historische Stadtzentrum ist UNESCO-Weltkulturerbe und in den letzten Jahren wurde umfangreich saniert, so z. B. auch das alte Straßenbahnsystem. Erkunden Sie die schöne Hafenstadt mit ihrem ganz eigenen Flair. Wir haben ein schönes  und abwechslungsreiches Ausflugsprogramm für Sie zusammengestellt. Bem vindo ao Porto!

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise - Stadtrundfahrt

Flug von Frankfurt nach Porto. Nach der Ankunft am Flughafen werden Sie bereits erwartet und Sie starten zu Ihrer Stadtrundfahrt, bei der Sie u. a. den Börsenpalast sehen. Hier hat Portos Handelsvereinigung ihren prachtvollen Sitz (Besichtigung innen nicht inklusive). Danach sehen Sie die Kirche São Francisco, auch Goldkirche genannt, da der gesamte Innenraum der Kirche mit vergoldeten Holzschnitzereien verziert ist (Außenbesichtigung). Die Fahrt führt Sie dann ins Herz von Porto, zur Praca da Liberdade mit dem Reiterdenkmal des Königs Pedra IV. Das Wahrzeichen der Stadt, der 75 m hohe Turm Clérigos, befindet sich ganz in der Nähe. Über den Douro geht es weiter nach Vila Nova de Gaia, wo Sie eine Weinkellerei besuchen, denn schließlich verbindet man mit Porto den berühmten Portwein und den können Sie hier probieren. Im Anschluß Rückfahrt nach Porto und Zeit zur freien Verfügung.

2. Tag: Bootsausflug inklusive Mittagessen (halbtägig)

Ein einzigartiges und exklusives Erlebnis erwartet Sie heute: Genießen Sie den Fluss Douro bei einer Bootsfahrt! Nach dem Frühstück fahren Sie zum Freixo-Pier, wo Sie an Bord Ihres Flussschiffes gehen. Ihre ca. 4-stündige Kreuzfahrt führt bis zum Crestuma-Staudamm (ohne die Schleuse zu besteigen) und über die sechs Brücken zurück nach Foz do Rio Douro. Ihr Mittagessen nehmen Sie an Bord ein. Genießen Sie den Perspektivwechsel und lehnen Sie sich zurück. Rückfahrt zu Ihrem Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung.

3. Tag: Braga/Guimares (halbtägig)

Heute geht es in den Geburtsort Portugals: Guimares wird als die „Wiege der Nation“ bezeichnet. Sie war die erste Hauptstadt des neu gegründeten Königreichs Portugal. Über der Stadt erhebt sich die Burg und nicht weit entfernt befindet sich der prächtige Palast der Herzöge von Braganca. Dann führt Ihre Fahrt ins religiöse Zentrum Braga, das wegen seiner zahlreichen Kirchen auch „portugiesisches Rom“ genannt wird.  Sie besuchen die Wallfahrtskirche Bom Jesus do Monte, die sich östlich von Braga befindet: Höhepunkt ist die tolle Aussicht  und die barocke Treppenanlage mit 600 Stufen und 14 Stations-kapellen, die zur Kirche führen.

4. Tag: Abreise

Frühstück im Hotel. Freizeit bis zum Flughafentransfer. Rückflug nach Frankfurt.

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflug von Deutschland nach Porto
    und zurück in der Economy Class
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 3 Übernachtungen im 4*Hotel
  • Tägliches Frühstück
  • Stadtrundfahrt Porto und Besuch einer Weinkellerei inklusive Weinprobe
  • Halbtägiger Bootsausflug inklusive Mittagessen
  • Halbtägiger Ausflug nach Braga und Guimaraes
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung während der Ausflüge
  • Ausführliche Reiseinformationen

Hinweis

Unsere Grundprogramme sind Reisevorschläge. Gerne passen wir die Reiseverläufe Ihren individuellen Wünschen an. Kontaktieren Sie uns: Reise planen

Bitte tragen Sie Namen und Telefonnummer ein – wir rufen Sie zurück!

Bitte addieren Sie 6 und 3.